Der Kreisverband der Stader Landfrauen, die Leiterin der BBS III und der Verein ZinKKo laden herzlich zu einem Besuch im “Internationalen Garten” ein.

  Von April bis August treffen wir uns jeden Mittwoch ab 16 Uhr zur gemeinsamen Gartenarbeit und zu einem interkulturellen Austausch in “unserem” gemeinsamen Garten in der Wiesenstraße 16 in Stade.  Frauen aller Nationen sind willkommen. Auf ca. 9 m² großen Flächen pflegen wir Pflanzen, Kräuter oder Blumen aus unseren Heimatländern an und lernen von einander und mit einander.

Der Garten ist ein schöner Treffpunkt für Frauen aus aller Welt!

Bei Fragen helfen wir gerne.  Nehmen Sie Kontakt auf!

Wer hat Interesse, eine “ZinKKo-Parzelle” mitzugestalten? Wir treffen uns  zunächst am Mittwoch, den 26.3. um 16 Uhr im Garten. Kommt einfach dazu!    Telefonnummer bei Rückfragen: 04141 776 149
—————————————————————————————————————————–

Durch die Augen der Jugend die Zukunft erblicken - Eine Veranstaltungsreihe für Jung und Alt

Nächster Termin: “Ohne mein Smartphone sage ich nichts”.   Am Freitag, dem 28.03.2014 – 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr diskutieren Jugendliche mit Erwachsenen über das moderne Phänomen “Smartphone”.

Ort: Ev. Familienbildungsstätte Kehdingen/Stade e.V., Neubourgstr. 5, 21682 Stade

Gebühr: €2,50* (wird vor Ort erhoben) *Für Jugendliche von 14 bis 18 Jahren ist der Eintritt frei.

Der Kreisverband der Stader Landfrauen, die Leiterin der BBS III und der Verein ZinKKo laden herzlich zu einem Besuch im “Internationalen Garten” ein.

 

Von April bis August treffen wir uns jeden Mittwoch ab 16 Uhr zur gemeinsamen Gartenarbeit und zu einem interkulturellen Austausch in “unserem” gemeinsamen Garten in der Wiesenstraße 16 in Stade.  Frauen aller Nationen sind willkommen.

Auf ca. 9 m² großen Flächen pflegen wir Pflanzen, Kräuter oder Blumen aus unseren Heimatländern an und lernen von einander und mit einander.

 

Der Garten ist ein schöner Treffpunkt für Frauen aus aller Welt!

Der Kreisverband der Stader Landfrauen, die BBS III und ZinKKo e.V. möchten mit Euch/Ihnen einen “Internationalen Garten” anpflanzen. Am Donnerstag 20.03 um 17:00 Uhr findet dazu ein Treffen in der Außenstelle der BBS III (Wiesenstrasse 16, Stade) statt. Interessenten können sich für die Zuteilung einer 9 m² großen Fläche eintragen lassen, auf dem sie Pflanzen, Kräuter oder Blumen auch aus dem Heimatland anpflanzen und ernten können.

Der Garten soll auch ein Treffpunkt für Frauen aus aller Welt sein! Wer hat Lust mitzumachen?

Die neurologische und psychologische Bedeutung der Muttersprache für die Entwicklung mehrsprachiger Kinder

AUFGRUND EINES TODESFALLS IN DER FAMILIE DER REFERENTIN FÄLLT DIESER THEMENABEND AUS.

Wie wichtig ist die Muttersprache für die Entwicklung mehrsprachiger Kinder? Dieser Frage ist die deutsch-iranische Diplom-Psychologin Marjan Arab-Najafi in einer ZinKKo-Fortbildung für die Ev. Familienbildungsstätte am 18. Januar 2014  gründlich nachgegangen.  Aufgrund der positiven Resonanz wird sie ihren Vortrag für ein größeres Publikum im Rahmen eines ZinKKo-Themenabends wiederholen.

Datum: 27. Februar 2014 von 18 bis 19:30 Uhr

AUFGRUND EINES TODESFALLS IN DER FAMILIE DER REFERENTIN FÄLLT DIESER THEMENABEND AUS

Ort:  Gründungszentrum Stade, Theodor-Haubach-Weg 2, 21684 Stade

Gebühr: €5,00 (für Mitglieder € 2,50)

Anmeldung: per E-Mail an zinkko@gmx.de unter Angabe von Name und Institution.

Nähere Auskünfte erteilt das Zentrum für interkulturelle Kommunikation und Kompetenz e. V., Tel. 04141 776149 (www.ZinKKo.com).

Am 18. Januar 2014 führte das  Zentrum für interkulturelle Kommunikation und Kompetenz e. V. eine halb-tägige Fortbildung zum Thema: „Interkulturelle Kompetenz im frühkindlichen Bildungsbereich“ im Auftrag der Ev. Familienbildungsstätte Kehdingen/Stade e. V. durch.

Als Fachreferentin sprach deutsch-iranische Diplom-Psychologin Marjan Arab-Najafi über die psychologische und neurologische Bedeutung der Muttersprache für die Entwicklung mehrsprachiger Kinder. Nach einem spannenden und berührenden Impulsreferat der Sängerin und zwei-fachen Mutter  Mina Waledoumar wurde lebhaft über  die Rolle gesellschaftlicher Normen in der Erziehung und über deren Auswirkung auf die Entwicklung von Kindern diskutiert.

Ziel der Fortbildung war es, den Teilnehmerinnen einfaches aber wirksames Handwerkszeug zu vermitteln, um Ihre Arbeit (als Eltern-Kind-Gruppen-, DELFI-, oder Spielkreisleiterin) mit mehrheimischen Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren und deren Eltern  zu erleichtern.

Auf Wunsch der Teilnehmenden wiederholt Frau Arab-Najafi ihren Vortrag für ein breiteres Publikum am 27. Februar 2014 im Rahmen eines ZinKKo-Themenabends.  Nähere Auskünfte erteilt das Zentrum für interkulturelle Kommunikation und Kompetenz e. V., Tel. 04141 776149 (www.ZinKKo.com).

Eine Fortbildung für Leiterinnen von Eltern-Kind-Gruppen und Kinderspielkreisen für Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren

Datum: 18. Januar 2014 von 9 bis 13 Uhr

Ort: Theodor-Haubach-Weg 2, 21684 Stade

Nähere Informationen:   ZinKKo e. V.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.